New Wave

Musiker am Syntheziser, New Wave, Synthie-Pop

Bei der 80er Musik gehört New Wave neben Synthie-Pop zu den Genres, die Anfang der 1980er Jahre frischen Wind brachten. Sie sind auch heute noch ein wichtiger Bestandteil jeder 80er Party. Doch was ist das Besondere an den neuen Musikrichtungen? DJ Happy Music gibt Ihnen einen kurzen Überblick und als Tipp eine Playlist New Wave 80er und eine Playlist Synthie-Pop 80er.

New Wave entstand aus dem Punk-Rock. Den Höhepunkt hat die Musikrichtung Anfang der 1980er Jahre. Doch Mitte des Jahrzehnts läßt die Popularität zunehmend nach. Musik, die eher kühl und distanziert wirkt, macht auf Dauer wenig Spass.

Als Instrumente werden E-Gitarre, E-Bass, Schlagzeug und Synthesizer eingesetzt. Bekannte Interpreten sind Ultravox, Duran Duran oder Tears for Fears.

Einzelne Songs des New Wave der 80er konnten in den deutschen Charts Spitzenpositionen einnehmen. Zu nennen sind u.a.:

  • Tears for Fears mit dem Titel Shout aus dem Jahre 1985 erreichten in Deutschland Platz 1.
  • Einen weiteren Charthit landeten Culture Club mit dem Titel Do You Really Want to Hurt Me.

Die nach Interpret alphabetisch sortierte Playlist enthält neben den genannten weitere 80er Hits des Genre New Wave.

 

New Wave Hits 80er
Interpret Titel Jahr
Billy Idol Eyes Without A Face 1983
Boomtown Rats Banana Republic 1980
Culture Club Do You Really Want to Hurt Me 1982
Dead or Alive You Spin Me Around (Like A Record) 1984
Duran Duran The Reflex 1983
Fischer Z Marliese 1981
Level 42 Lessons In Love 1986
New Order Bizarre Love Triangle 1985
Nik Kershaw Wouldn't It Be Good 1983
Simple Minds Don't You (Forget About Me) 1985
Spandau Ballet Gold 1983
Tears For Fears Shout 1984
Thompson Twins Hold Me Now 1983
Ultravox Vienna 1980
Wang Chung Dance Hall Days 1983

 

Synthie-Pop

Vom Musikstil her ist der Synthie-Pop der 80er der Nachfolger der New Wave. Die Musik wird mit Synthesizern, Samplern und/oder Drumcomputern erzeugt. Somit ist Synthie-Pop eine Stilrichtung der elektronischen Tanzmusik. Die Grenzen zwischen New Wave und Synthie-Pop sind fließend. Viele Synthie-Pop-Bands der 80er Jahre werden auch der Musikrichtung New Wave zugeordnet. Beispiel: Depeche Mode.

Bekannte Interpreten, die auch in Deutschland die Top 10 der Charts eroberten, sind u.a. Depeche Mode, Pet Shop Boys, The Eurythmics und Alphaville. So schafften The Eurythmics 1983 mit dem Titel Sweet dreams are made of this ihren internationalen Durchbruch. In Deutschland erreichten sie Platz 4 der Single-Charts. Seit der ersten Veröffentlichung spielt die Band den Song auf jedem Konzert.

Alphaville – eine deutsche Synthpop-Gruppe – war 1984 gleich mit drei Songs erfolgreich:

  • Big in Japan (Platz 1 dt. Single-Charts 1984 und zugleich ein internationaler Hit),
  • Sounds like a melody (Platz 3 dt. Single-Charts 1984) und
  • Forever young (Platz 4 dt. Single-Charts 1984).

Die folgende Playlist Synthie-Pop 80er enthält eine kleine Auswahl von Hits der 80er, die auch heute noch partytauglich sind.

 

Synthie Pop Hits 80er
Interpret Titel Jahr
a-Ha Take On Me 1984
Alphaville Forever Young 1984
Bananarama Cruel Summer 1983
Dave Stewart & Barbara Gaskin It's my Party 1981
Depeche Mode People Are People 1984
Desireless Voyage Voyage 1986
Duran Duran Wild Boys 1984
Eurythmics Sweet Dreams Are Made Of This 1982
Human League Don't You Want Me 1981
Level 42 Children Say 1987
Midge Ure If I Was 1985
New Order Blue Monday 1983
Nik Kershaw The Riddle 1984
Orchestral Manoeuvres In The Dark Maid of Orleans 1981
Pet Shop Boys Always On My Mind 1987
Secret Service Flash In The Night 1981
Silent Circle Touch In The Night 1985
Soft Cell Tainted Love 1981
Tears For Fears Mad World 1983
Yazoo Don't Go 1982

 

Eine weitere Musikrichtung der 80er ist die Neue Deutsche Welle.